alan-6-november-2018

Alan, 6. November 2018

06.11.2018


"Die Meere sind wirklich sehr rau und gegen den Wind ist es sehr hart. Die Beschleunigung fällt so schwer, aber ich versuche das Boot in dieser schwierigen Passage in gutem Zustand zu halten, aber sonst ist es in Ordnung! 

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Start, es war sowieso ein kleiner Glücksfall auf der Südseite der Sommerzeit von Ushant, wo es eine grosse „weiche" Phase gab, in der ich gefangen wurde, aber nicht so lange wie die anderen. So schaffte ich es, mit einem Vorsprung herauszukommen.

Zuerst konnte ich meine Platzierung nicht einschätzen. Es war später Nachmittag, als ich zu mir selbst sagte: "Oh mein Gott! Es ist einfach riesig!"

Jetzt geht es nicht mehr um irgendein Rennen oder Ranking, es beginnt ein guter Sport zu werden.  Wir verschwinden hier, wir machen die Rangliste später (....). "


Foto © Christophe Breschi / La Fabrique Sailing Team