drheam-cup-tag-3

Drheam Cup - Tag 3

26.07.2018

Guten Morgen, alle zusammen!

Hinter uns liegt der Fastnet-Leuchtturm und das sind tolle Neuigkeiten! Ich bin ein wenig gestresst bei dem Gedanken, in 25 Knoten mit ziemlich schwerer See gegen den Wind zu segeln.... 

Ich lerne immer noch viel mit dem Boot und bin ziemlich müde. Es ist Zeit, ans Ziel zu kommen und an der neuen Jobliste zu arbeiten. Fünf bis sechs Monate harte Arbeit und dann nur eine Woche zwischen der Einwasserung und dem Start des Drheam Cups ist eine Meisterleistung! Aber wie immer: So richtig top vorbereitet ist man eh nie. 
 
Angesichts der Streckenführung sollte ich morgen früh ankommen. In der Zwischenzeit kann ich es kaum erwarten, eine Tasse Kaffee und Schokoladenbrot zu trinken, um wieder zu Kräften zu kommen. Ich bin immer noch nicht sehr gut in der Flotte platziert, aber es ist mein erstes Solo-Rennen mit der neuen La Fabrique und ich will das Rennen unbedingt beenden.

Mapping

Foto © Alan Roura / La Fabrique



OFFICIAL SPONSOR