eine-woche-in-les-sables

Eine Woche in Les Sables

22.10.2020


Die erste Woche in Les Sables d'Olonne ist bereits verstrichen, und bis zum Beginn des Vendée Globe verbleiben noch zwei Wochen. Alan Roura wird diese jedoch in Lorient verbringen.

Auch die traditionellen dreiwöchigen Feierlichkeiten im Startbereich des Vendée Globe werden sich der aktuellen Situation aufgrund der Pandemie anpassen müssen. Nach acht Tagen vor Ort wird es am Samstag Zeit für Alan Roura, sich zur Vorbereitung auf das Rennen zurückzuziehen. Dazu gehören zwei Wochen in vorsorglicher Quarantäne, welche er in Lorient verbringen wird.

Mit Sorgfalt an der Party teilnehmen 

Bis dahin erledigt Alan noch diverse Verpflichtungen, wie Treffen mit den Medien, Chats mit Fans und Öffentlichkeit aus der Distanz, letzte Vorbereitungen mit dem Team sowie die Genehmigung des "Sicherheitschecks", also die Validierung der Sicherheitsausrüstung an Bord. Danach wird er am 24. Oktober nach Hause zurückkehren, um die Zeit bis zum Start am 8. November mit seiner Familie und in Ruhe zu verbringen. Anfang November wird er ein paar Tage vor dem Start nach Les Sables d'Olonne zurückkehren und dort die Quarantäne beenden.


Bilder des «Village» im Startbereich 



Foto © Christophe Breschi / La Fabrique Sailing Team



OFFICIAL SPONSOR